# #

Schloss von Montornés


Benicasim / Benicàssim

Auf einem der Gipfel der Berge des Naturparks Desierto de las Palmas befinden sich die Ruinen des Castillo de Montornés, einer alten arabischen Festung aus dem 10. Jahrhundert, die auf römischen Überresten erbaut und von den Christen nach der Eroberung aufgerüstet und erweitert wurde.

Sie hat die traditionelle Gestalt einer Festung mit drei durch Mauern umgrenzten Einfriedungen. Zusammen mit dem Turm von San Vicente und der Casleta de Salandó bildet sie ein Dreieck, das wahrscheinlich zur Stärkung der Verteidigungsfunktion diente. Vom gesamten Bauwerk sind einige Mauern, Zisternen und zwei Wachtürme erhalten geblieben.

Einer Legende nach wurde die Burg von El Cid auf betrügerische Weise erobert. Später gehörte sie dem Ritter Ximén Pérez de Arenós und dem Kloster von Santa Maria de Poblet.

Von seiner Lage aus hat man einen wunderschönen Blick auf die Ebene von Castelló und das Mittelmeer.


Daten


Weitere Informationen

Der Zugang erfolgt über einen ländlichen Weg, der über die Straße Desierto de las Palmas in Benicàssim zugänglich ist.