# # #

Kirche von San Martín


Segorbe

Sie wurde im 17. Jahrhundert als wesentlicher Teil des Klosters der Augustinernonnen erbaut, dem von Bischof Ginés de Casanova begründeten Orden. Die Kirche von San Martin strahlt durch ihren prebarocken, klassischen Stil eine überschwengliche Schönheit aus. Sie verfügt noch über ihre Altäre aus vergoldetem Holz, sowie vieler Gemälde, unter ihnen Werke von Ribalta, Castañeda, Huerta, Bayuco und anderen Valencianern aus dem 17. Jahrhundert. Es ist auch das alte gotische Altarbild erhalten geblieben, welches dem heiligen Martín gewidmet wurde und von Jacomart – Rexach erschaffen wurde.


Daten


Weitere Informationen

Tourist Info Segorbe

C/ Marcelino Blasco nº 3
12400 Segorbe
Teléfono: 964 713 254
Fax: 964 711 953
Web: www.turismo.segorbe.es
E-mail: [email protected]