# # #

Das "La Valltorta" Museum


UNESCO-Weltkulturerbe - Tírig

 

Das Valltorta Museum ist ein Aufnahmezentrum, das die Besucher über die Geschichte und die interessantesten Aspekte des Kulturparks informiert. Es ist ein Zentrum der Generalitat Valenciana, die 1994 gegründet wurde und sich der Erhaltung, Erforschung und Verbreitung der Werte der Höhlenmalerei in der Region Valencia widmet, die 1998 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, insbesondere in der Umgebung des Kulturparks Valltorta - Gasulla. Das von den Architekten Miguel del Rey Aynat und Iñigo Magro de Orbe entworfene Gebäude befindet sich in Pla de l'Om, in der Gemeinde Tírig, 500 Meter von der Valltorta-Schlucht entfernt. Die Einrichtung umfasst Arbeitsräume wie Labor, Lager und Bibliothek, ein temporärer Ausstellungsraum und vier permanente Ausstellungsräume, in denen Ausstellungen über die Felskunst in der Region Valencia gezeigt wird.

Das Museum ist zudem der Ausgangspunkt für Führungen durch die Felskunst im Kulturpark Valltorta - Gasulla.

Das Valltorta Museum entwickelt Forschungsprojekte zur Felskunst und ihren Schöpfern. Zu diesem Zweck verfügt es über ein archäologisches Labor und Lagerräume, eine Bibliothek sowie ein graphisches Archiv über die Höhlenkunst des Mittelmeerraums. Die Archive des Valltorta Museums sind das visuelle, wissenschaftliche und technologische Gedächtnis der prähistorischen Felskunst der gesamten Valencianischen Gemeinschaft.

 

 


Daten


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Publikumstage: Das ganze Jahr über, außer montags. Das Museum ist am 25. Dezember sowie am 01. und 06. Januar geschlossen. An diesen Tagen ist es auch nicht möglich, die Höhlenmalereien zu besichtigen.

MUSEUM LA VALLTORTA:
Oktober bis April: Dienstag bis Sonntag, von 10:00 bis 14:00 Uhr und von 16:00 bis 19:00 Uhr.
Mai und September: Dienstag bis Sonntag, von 10:00 bis 14:00 Uhr und von 17:00 bis 20:00 Uhr.

BESUCH DER HÖHLEN:
Abfahrten vom Museum: Mas d'En Josep (um 10:00 Uhr), Cova dels Cavalls (um 12:00 Uhr), Cova de Ribassals oder del Civil (um 16:30 Uhr von Oktober bis April und um 18:00 Uhr von Mai bis September). Die Öffnungszeiten sind durch den unterschiedlichen Sonnenstand während des Tages begründet.
Die Besichtigungen von La Saltadora (Les Coves de Vinromà) und Abric Centelles (Albocàsser) müssen 24 Stunden im Voraus telefonisch vereinbart werden (964 336 010).

Die Führungen dauern etwa 2 Stunden.

COVA REMÍGIA (ARES DEL MAESTRE)

Abfahrt von Mas de la Montalbana: Samstags und sonntags, 11:30 Uhr und 16:30 Uhr. Dauer von 3 Stunden. Mittlerer Schwierigkeitsgrad.

Letzte Woche im Juli und August von Donnerstag bis Sonntag, Abfahrt um 11:30 Uhr und 16:30 Uhr.

Fragen Sie telefonisch beim Museum nach den Besuchszeiten der Remigia Höhle unter der Nummer 964 336 010. 

Es gibt keine Altersbeschränkungen. Besuche von Schulklassen sind vorher telefonisch unter 964 33 60 10 zu vereinbaren.

 

 


Weitere Informationen

ANFAHRT


Von Valencia: Nehmen Sie die Autobahn A-7 und CV-10 von La Plana in Richtung Castellón bis Pobla Tornesa, dann weiter Richtung Cabanes-Sant Mateu, bis zur Kreuzung mit der CV-131 Tírig-LaValltorta.

- Von Castellón: Von der CV-1520 (Landstraße Borriol) oder der CV-16 bis zur Kreuzung mit der CV-10, Richtung Sant Mateu, bis zur Kreuzung mit der CV-131 Tírig-La Valltorta.


- Von Barcelona: Von der AP-7, Ausfahrt 42 Ulldecona. Nehmen Sie die N-238 bis zur Kreuzung mit der N-340 in Vinaròs, dann die N-232 in Vinaròs in Richtung Morella bis zur Kreuzung mit der CV-132 in Richtung Sant Mateu. In Sant Mateu nehmen Sie die CV-130 in Richtung Tírig-La Valltorta.