#

Sant Antoni


SANT ANTONI UND DIE SANTANTONADA

Mittelalterliches Feuer-, Dämonen- und Heiligenfest mit Musik und Landleben

In Morella beginnen die Feste des Jahres im Januar mit Sant Antoni, einem Fest, das in den Ablauf der Santantonada von Els Ports eingebunden ist, einem der ältesten, attraktivsten und schönsten Ereignisse der Valencianischen Gemeinschaft. Von Morella aus kann man einer „Santantonades“-Route durch die umliegenden Dörfer Forcall, Villores, Herbers, Ortells und Castellfort, Olocau, Vilafranca, Cinctorres, La Mata, Sorita, Portell, La Todolella usw. folgen, denn schließlich halten die Feierlichkeiten von Januar bis Februar an, und die Festtage erstrecken sich über ein ganzes Wochenende.

Nach dem Tag des Heiligen Antonius (17. Januar) wird das Fest in Morella gefeiert. Für die Landbevölkerung ist es das Fest schlechthin, ein mittelalterliches Fest, das religiöse und heidnische Traditionen vereint. Am Freitag wird neben der Erzpriesterkirche eine monumentale „Barraca“ aus trockenen Kiefern- und Steineichenzweigen errichtet, die von einem riesigen Holzstamm in ihrer Mitte getragen wird. Am Abend wird „La Vida del Santo“ (Das Leben des Heiligen) am Aposteltor der Erzpriesterkirche aufgeführt. Dieses sogenannte Auto sacramental erzählt gnadenhaft über die Versuchungen, die der heilige Antonius über sich ergehen ließ. Dann wird das große Feuer angezündet, das Licht und Wärme in einer kalten Nacht spendet, während die Dämonen mit tosendem Geschrei umherlaufen. Anschließend werden die Straßen mit Musik und den Texten der traditionellen „Albades“ von Morella durchquert, woraufhin das Gefolge in der „Casa Cofradía de Labradores“ (dem Zunfthaus) Halt macht, um das typische Gebäck von Sant Antoni zu kosten: „Panoli“, begleitet von heimischem Schnaps und Muscatel.


Weitere Informationen

TOURIST INFO MORELLA
Plaza de San Miguel,s/n
12300
Tel: 964 173 032 
Fax: 964 161 071
[email protected]
www.morellaturistica.com