In der Ebene hinter El Chorrico
#

Kapelle Santo Tomás de Villanueva


Puebla de Arenoso

Das Landgut El Chorrico liegt 2 km westlich von Puebla de Arenoso auf einer Höhe von 800 m, ganz in der Nähe der Grenze zu der Provinz Teruel. Dahinter erstreckt sich eine Ebene, in der die nicht weit vom Dorf entfernte Kapelle Santo Tomás de Villanueva befindet, an der der Weg zum Gutshof Masía del Pijer entlangführt.

Bei einem Pastoralbesuch im Jahr 1730 wird sie nicht erwähnt, wohl aber in einem Pastoralbesuch im Jahr 1740, was vermuten lässt, dass sie in diesem Zeitraum auf Initiative von Joseph Badenas erbaut wurde.

Es ist ein kleines, einfaches und rustikales Gebäude aus weiß getünchten Bruchsteinmauern und steilen Böschungen an den Seiten, die wie Strebewerke die Mauern verstärken. Es hat ein Satteldach, das etwas über die Fassade hinausschießt und von drei korpulenten quadratischen Pfeilern getragen wird und auf diese Weise einen Vorbau bildet. Der Zugang in diesen Vorbau erfolgt von der linken Seite oder von der Vorderseite, die durch die Pfeiler in zwei Öffnungen geteilt ist. Auf der linken Seite hat die Öffnung eine Mauer auf halber Höhe. Der Innenraum ist schmucklos, obwohl auf dem Dachfirst Reste eines heute verschwundenen Glockengiebels erkennbar sind.

 


Daten


Weitere Informationen

On the plain behind the Chorrico.